XJ 900 F

YAMAHA
XJ 900 F 58L

Die Neue,

die ich mir 2018 zugelegt habe. Im Mai habe ich mir den Wunsch erfüllt, ein etwas grösseres Bike mein Eigen zu nennen. Eigentlich sollte es etwas mit ca. 50 PS sein, aber dann lachte mich diese Schönheit aus dem Internet an.

 

Die erste kleine Veränderung

Koffer sind zwar recht nett, aber wenn man keine Gelegenheit hat damit auf Reisen zu gehen, braucht man auch den Gepäckträger nicht…..

Die nächste „Verbesserung“

Die Verkleidung machte ganz schön Lärm. Ist ja auch kein Wunder, denn bei dem Alter hatte die Verkleidung gelitten und saß alles andere als Gerade. Nicht zuletzt, weil die Bohrungen für die Aufhängung immer wieder leicht versetzt wurden. Also musste diese auch weichen. Sieht auch besser aus, finde ich 😉

Fremde Federn

Viel Erfolg hatte ich nicht bei diesem Schritt. Zum Einem war es zu kalt und zum Anderem ist das nicht meine tägliche Arbeit. Die Lackierung habe ich zum ersten Mal gemacht und das auch noch, Asche auf mein Haupt, mit Spraydosen. Dafür ist das Ergebnis erstaunlich gut geworden. Bei einem finanziellem Einsatz von unter 10 Euro kann man den Vorgang auch gerne wiederholen. Den Schriftzug habe ich hier auch nur testweise drauf gemacht. Da muss ich mir etwas besseres einfallen lassen.

Ein weiterer Schritt zum Traummotorrad

Moin Moin,
hier eine kurze Zwischenmeldung, die allerdings auch schon ein wenig veraltet ist. Die Sitzbank ist zwischenzeitlich neu bezogen und macht natürlich einiges her. Das war mein erstes Mal, sieht aber gar nicht mal so gut aus 😉
Hier sind die neuen Armaturen zu sehen und ein paar kleine neu lackierte Details. Auch neue Ansaugstutzen sind dran.